Wipshäuser Pizzasuppe

Hier mal ein Rezept für die kalte Jahreszeit: Wipshäuser Pizzasuppe

Ich habe sie für unseren Vereins-Stammtisch zubereitet und sie hat allen Teilnehmern gut geschmeckt. Das Rezept habe ich auf http://www.chefkoch.de gefunden und nach eigenem Geschmack verfeinert.

Zutaten für 12 Personen

  • 1000g Hackfleisch Halb&Halb
  • 4-5 große Zwiebeln
  • 2-3 Gläser geschnittene Champignons
  • 1-2 Dosen Mais
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 500g passierte Tomaten
  • 4 Paprikaschoten rot und gelb (keine grünen weil die zu bitter sind)
  • 400g Sahneschmelzkäse
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver, Zucker, Pizzagewürz

 

Zubereitung

Das Hackfleisch in etwas Olivenöl anbraten und fein verrühren. Die gehackten Zwiebeln zugeben und glasig anschwitzen. Dann die in grobe Stücke geschnittene Paprika und den Mais hinzugeben, kurz anbraten. Die geschälten Tomaten mit Saft hinzugeben. Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe sollte nun ca. 10 Minuten köcheln. Danach wird der Sahneschmelzkäse und die Sahne eingerührt und die Suppe mit Salz, Pfeffer, Chili, Zucker und Pizzagewürz abgeschmeckt. Die Schärfe zieht noch ein wenig nach, deshalb nicht zu viel auf einmal zugeben.

Sie schmeckt noch besser, wenn man sie am nächsten Tag noch einmal aufwärmt.

Als Beilage eignet sich ideal Stangenweißbrot.

Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.